Ausschreibung


Fahrzeuge

Alle teilnehmenden Fahrzeuge müssen zum Straßenverkehr zugelassen sein. Es gilt ausnahmslos die österreichische StVO. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Fahrzeuge abzulehnen. Proteste jeglicher Art sind nicht zulässig. Der Teilnehmer muss im Besitz eines gültigen Führerscheins sein. Die Teilnehmeranzahl ist mit 85 Teams begrenzt. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Technische Hilfsmittel

Technische Hilfsmittel wie mechanische oder elektronische Wegstreckenzähler, Stoppuhren (mit und ohne digitaler Anzeige) und zum Beispiel Smartphones sind erlaubt. Die offiziellen Startzeiten entsprechen der Funkuhrzeit (Telefon: 81 000 1503).

 

Die Messung erfolgt mittels Lichtschranken oder Messschlauch auf 0,01 Sekunden (= 1 Strafpunkt). Sieger ist jenes Team, das die geringste Zahl an Strafpunkten aufweist. Sonderprüfungen sind in jedem Fall sichtbar durch eine rote Fahne gekennzeichnet, ca. 50 Meter vor dieser steht eine  gelbe Fahne.  Zwischen gelber und roter Fahne darf weder angehalten noch überholt werden!

Leistungen des Veranstalters

  • Startnummern
  • Fahrunterlagen (Roadbook)
  • Pokale und Trophäen für Sieger jeder Klasse
  • Mittagsbuffet und Würsteljause
  • Durchführung und Organisation der Veranstaltung

Haftungserklärung

Mit Abgabe der Nennung erklären die Fahrer die Bedingungen der Veranstaltung zu kennen. Die Fahrer verpflichten sich während der gesamten Veranstaltung die Bestimmungen der StVO einzuhalten und erklären hiermit unwiderruflich für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch sie und durch das von ihnen bewegte Fahrzeug verursacht werden, die zivil- und strafrechtliche Haftung zu übernehmen. Die Fahrgeschwindigkeit ist stets so zu wählen, dass kein Gefährdungspotential entsteht.

 

Weiters wird zur Kenntnis genommen, dass Veranstalter und alle mit der Veranstaltung in Verbindung stehenden Einzelpersonen jegliche Haftung für Personen- oder Sachschäden, die aus der Teilnahme entstehen, ablehnen. Der Veranstalter ist von allen Ansprüchen Dritter schad- und klaglos zu halten. 

 

Die Teilnehmer nehmen zur Kenntnis, dass während der Veranstaltung Fotos, Film- und Videoaufnahmen für PR-Zwecke gemacht werden und daraus keine wie immer gearteten Ansprüche entstehen.

 

Mit Abgabe der Nennung anerkennt der Teilnehmer alle Teilnahmebedingungen laut Ausschreibung.